> Zurück

Unsere Damen in Genf

Schwarz, Britta 27.01.2019

Der heutige Spieltag führte uns nach Genf - 2 Spiele um die Plätze 5-7 waren in Aussicht. Treffpunkt  06:30 in Kreuzzelg - die ersten wartenden waren Stoney & Conny (Ja, wirklich!!!).

Also auf gen Wettingen Bahnhof um Siska einzusammeln und ab auf die Autobahn - frei von jeglichem Stau und suizidentschlossenen Geisterfahrern.

Pünktlich um 9:45 sind wir an der Halle eingetroffen, unsere Verstärkung (Letzi & Anne aus Lausanne) haben uns schon erwartet. Kurz sind noch Erinnerungen hoch gekommen und wir haben uns schon Frühstücken und retour fahren sehen - doch zum frühstücken blieb uns nach der 2-Sprachigen Mannschaftsbesprechung keine Zeit mehr.

Das erste Spiel gegen Servette war hart umkämpft, beide Teams haben abwechselnd die Führung übernommen. Es war ein tolles und sehr spannendes Spiel, was wir leider in der letzten Minute mit 7:6 wieder einmal aus der Hand gegeben haben.

Gleich anschliessend hat sich GCZ für uns warm gespielt. Nach einer sehr positiven 1. Halbzeit, die wir mit 2:1 für uns entscheiden konnten, ging es dann nicht ganz so positiv weiter - nach weiteren 5min stand es 3:2 für den Gegner... Wir konnten uns noch einmal aufraffen, doch die Aufholjagd war vergebens - letzten Endes haben wir auch dieses Spiel verloren.

Unter dem Strich waren es 2 sehr spannende Spiele, die wir durchaus für uns hätten entscheiden können. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2 Wochen in Luzern.