, Strebel, Rebi

HCW vs. BHC - 1:5 (Damen)

Basel gegen HCW war das letzte Spiel einer anstrengenden Saison. Es war ein Spiel, das gezeigt hat was wir in dieser Saison gelernt haben und vor allem hat es mich stolz gemacht. Die erste Halbzeit spielten wir defensiv da mit einer doppelten Unterzahl etwas anderes sinnlos gewesen wäre. Mit einem 3:0 Rückstand ging es in die Pause, eine Pause in der die Mannschaft nochmal Motivation schöpfte.

In die zweite Halbzeit starteten wir nun mit zehn topmotivierten Spielerinnen. Diese Halbzeit hatte mich schwer beeindruckt, unsere Mannschaft war eins, alle kämpften, pushten einander und liessen den Kopf nicht hängen, etwas was wir früher nur zu oft getan haben. Wir glaubten an uns, kamen vereinzelt zu Chancen und verwerteten durch Nadine sogar eine. Obwohl wir mit einer 5:1 Niederlage schlussendlich vom Platz gingen waren wir die Mannschaft mit dem Lächeln im Gesicht und die Baslerinnen die, die den Kopf hängen liessen.

Es war ein Spiel, das trotz Niederlage Spass gemacht hat und mich mit Stolz erfüllt. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an das gesamte Team, welches vor allem in der Rückrunde zusammengehalten hat. Wir haben gezeigt, dass wir ein Team sind und uns tapfer geschlagen gegeben – viele andere Mannschaften hätten dies nicht zustande gebracht und wären sich zu schade gewesen, die Spiele mit 9:0 zu verlieren, bzw. zu neunt anzutreten. Ganz lieben Dank an dieser Stelle auch an Katinka & Nadine, welche uns grossartig unterstützt haben.

Jetzt ist erst einmal Pause angesagt und nach dem Sommer kehren wir als Kleinfeldmannschaft zurück. Schade, aber anders ist es derzeit nicht möglich. Vielleicht hilft ja die Pause um in der Saison 2017/18 wieder auf Grossfeld antreten zu können.